Der Sitzsack

Sitzsäcke sind eine innovative Sitzmöglichkeit für Jung und Alt. Ein guter Sitzsack passt sich der Körperform an, stützt den Rücken und entlastet somit die Wirbelsäule. In Kombination mit einem, pflegeleichten und flauschigen Bezugsstoff wird der Sitzsack zur Entspannungsoase. Die Auswahl an Sitzsäcken ist reichhaltig. Es gibt Sitzsäcke in unterschiedliche Größen, Bezugsstoffen, mit unterschiedlichen Füllmaterialien und in unterschiedlichen Designs. Im Internet kann man einige günstige Sitzsack - Schnäppchen finden, von klassisch elegant über trendy bis schrill provokant. Sitzsäcke findet man als Eye-catcher in modernen Wohnzimmern, als Spielwiese in Kinderzimmern und selbst in Geschäftsräumen oder Lounges sind diese innovativen Sitzgelegenheiten zu finden.

Sitzsäcke gibt es in den unterschiedlichsten Formen. Die “typischen” Sitzsäcke die wir kennen, sehen aus wie ein gefüllter Sack oder auch eine Birne. Dann gibt es allerdings auch Sitzsäcke in speziellen Formen. Zum Teil sind Rückenlehnen und Armlehnen vorgeformt mit dem Ziel einen noch angenehmeren Sitzkomfort zu schaffen. Dann gibt es noch spezielle Tierformen oder für die Fußballfans Sitzsäcke in Fußballform, natürlich schwarz weiß im Look des Fußballes bezogen.

Bezugsstoffe von einem Sitzsack / Sitzsäcken

  • Leder in verschiedenen Farben (edel, hochwertig, Naturprodukt, angenehme Haptik,     strapazierfähig)
  • Mikrofaserstoff (atmungsaktiv, Wildleder-Haptik, reißfest, leicht zu reinigen)
  • Plüsch (super weich, strapazierfähig)
  • Kunstleder (dehnbar, abwischbar, haltbar)
  • Nylon (harte Haptik, haltbar)
  • Baumwolle (feste Haptik, Naturfaser, hautsympatisch,  widerstandfähig)
  • Cordura (belastbar, lichtecht, für Balkonmöbel geeignet, hautsympathisch)

Verwendetes Füllmaterial Sitzsack

  • Schaumflocken Füllung
  • Polypropylen Beads
  • Styropor Flocken

Der Sitzsack als Balkonmöbel

Die Anforderungen an einen Balkonmöbel Sitzsack sind natürlich noch um einiges höher als an einen reinen Indoor – Sitzsack. Er muss zusätzlich über eine wetterfeste Hülle verfügen, die man leicht trockenwischen kann und dessen Hülle in der Sonne nicht ausbleicht. Wer auf Nummer sicher gehen will, der kauft sich einen Sack mit heller Hülle. Lichtausbleichungen sind hier nicht so auffällig, wie bei den dunkleren Stoffen. Ihre Freunde und Nachbarn werden Sie um dieses außergewöhnliche Balkonmöbel beneiden.

Worauf sollten Sie beim Kauf von einem Sitzsack achten?

Qualitätsunterschiede gibt es vor allem in der Füllung und im Bezugsstoff. Um lange Freude am Sitzsack zu haben, sollte man darauf achten, dass man bei häufigem Gebrauch des Sitzsacks eine hochwertigere Füllung wählt. Bei einer guten Schaumfüllung gehen die Kugeln nach der Belastung immer wieder auseinander, während bei einer Styroporfüllung auf Dauer die Sitzqualität nachlässt, weil sich die Kügelchen nach kurzer Zeit platt sitzen. Billige Styropor-Füllungen verursachen bei Bewegung Geräusche, quietschen und knirschen. Bei einer reinen Styroporfüllung entsteht bei der Reibung ein feiner Staub, der bei nicht luftdichten Hüllen leicht entweichen kann. Styropor hat auch die härteren Liege- und Sitzeigenschaften. Im Gegensatz zu Schaumstoff federt Styropor nicht – daher sollten Sie auf eine Schaumflockenfüllung achten. Wenn der Sitzsack nicht häufig genutzt wird, ist eine Styropor-Flocken Ausstattung eine preiswerte Alternative.

Pflege Sitzsack

In der Regel sind Sitzsäcke einfach zu reinigen. Je nach dem eingesetzten Materialien lassen sich die Sitzsäcke ganz einfach abwaschen – oder absaugen. Bei den meisten Sitzsäcken lässt sich der äußere Bezug abnehmen und bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen. (Herstellerangaben beachten).

Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • De.lirio.us
  • Facebook
  • Linkarena
Comments are closed.
  • About Kreative Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer/Wohnungsplaner/Wohnideen