Sitzkissen

Sitzkissen Wohnzimmergestaltung MöbelDas Sitzkissen ist eine abwechslungsreiche Alternative zum Sessel oder zur Couch. Während man auf einer Couch , einem Stuhl oder auf einem Sessel  relativ unbeweglich sitzt, erfordert das Sitzen auf einem Sitzkissen eine dynamischere Haltung. In Kombination mit einer qualitativ hochwertigen Füllung und einem flauschigen Bezugsstoff wird das Sitzkissen zur Wohlfühloase.

Erfunden wurde das Sitzkissen in den 60er Jahren. Anfangs haben es sich in erster Linie Studenten und Künstler zu eigen gemacht. Heute findet man das Sitzkissen auch im Kinderzimmer, im Wohnzimmer, in Hotellobbys, in der Lounge, im Fernsehzimmer, im Gästezimmer und in vielen Bereichen mehr. Das Sitzkissen hat zusammen mit seinem nahen Verwandten, dem Sitzsack, mittlerweile einen Kultstatus erlangt. Es ist hipp und modern zwischen Designermöbeln ein weitere Sitzvariante zu haben. Die Sitzkissen werden,  je nach Hersteller, in unterschiedlichen Größen, Bezugstoffen und Füllmaterialien angeboten.

Sitzkissen für Kinder

Insbesondere ist das Sitzkissen auch für Kinder geeignet. Die dynamische Sitzhaltung kommt dem Bewegungsdrang der Kleinen entgegen und das Kissen ist für Tobereien unempfindlicher als beispielsweise eine Couch oder ein Bett. Viele Hersteller bieten extra Kinder-Sitzkissen in kindgerechten Maßen und Stoffen an. Der Phantasie sind quasi keine Grenzen gesetzt.

Das Sitzkissen als Muskeltrainer

Das Sitzen auf einem Sitzkissen hält den Körper in Bewegung. Durch die dynamische Sitzhaltung werden immer wieder andere Muskelpartien gefordert. Man sollte nur vor dem Kauf einige wichtige Punkte beachten, damit das Sitzkissen auch seinen geplanten Zweck erfüllt. Je nach Verwendungszweck sollte man sich über die geeignete Qualität informieren.

Qualitätsunterschiede gibt es hauptsächlich in der Füllung und im Bezugsstoff. Um lange Freude an seinem Sitzkissen zu haben, sollte man darauf achten, dass man bei häufigem Gebrauch eine hochwertigere Füllung wählt. Bei einer guten Schaumstofffüllung gehen die einzelnen Kügelchen nach der Belastung wieder vollständig auseinander. Bei einer Styroporfüllung mit zu großen Kügelchen lässt  die Sitzqualität in Kürze merklich nach, weil sich die Füllung nach kurzer Zeit im wahrsten Sinne des Wortes platt sitzt. Billige Styropor-Füllungen verursachen zudem bei Bewegung Geräusche, quietschen und knirschen. Bei einer reinen Styroporfüllung entsteht bei der Reibung außerdem ein feiner Staub, der bei nicht luftdichten Hüllen leicht entweichen kann. Styropor hat auch die härteren Liege- und Sitzeigenschaften. Im Gegensatz zu Schaumstoff federt Styropor nicht – daher sollten Sie beim Kauf von einem Sitzkissen auf eine Schaumflockenfüllung achten. Wenn das Sitzkissen nicht häufig genutzt wird, ist eine Styropor-Flocken Ausstattung die preiswertere Variante.

Pflege Sitzkissen

Normalerweise sind Sitzkissen einfach und schnell zu reinigen. Je nach dem eingesetzten Materialien lässt sich das Sitzkissen ganz einfach abwaschen – oder absaugen. Bei den meisten Sitzkissen lässt sich der äußere Bezug abnehmen und bei 30 Grad im Schonwaschgang waschen. (Herstellerangaben beachten).

Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • De.lirio.us
  • Facebook
  • Linkarena
Comments are closed.
  • About Kreative Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer/Wohnungsplaner/Wohnideen