Wohnzimmergestaltung RegalsystemeRegalsysteme gibt es in allen möglichen Formen für die unterschiedlichsten Anforderungen. In den meisten Fällen dienen Regalsysteme zur systematischen Aufbewahrung von Büchern, Aktenordnern, DvD´s, CD´s, Geschirr, Gläsern u.v.m. Regalsysteme schaffen zusätzlichen Stauraum und die eingestellten Gegenstände sind schnell griffbereit.

Das Material von Regalsystemen ist so vielfältig wie ihr Einsatzzweck. Die gewählte Ausführung sollte den Einrichtungsstil des Wohnzimmers harmonisch ergänzen.

Moderne Regalsysteme sind aus Massivholz, diversen Holzwerkstoffen (z.B. Spanplatte, MDF, Sperrholz, Leichtbauplatten).  Zur Erzielung einer dekorativen Oberfläche kommen bei den Holzwerkstoffen verschiedene Furniere bzw. Lacke zum Einsatz.

Für die Exotenfans gibt es Regalsysteme aus Rattan.

Designer-Regalsysteme sind oftmals aus Acryl-, Metall- oder Glas. Sie bestechen durch Ihre außergewöhnlichen Formen und begünstigen den puristischen oder modernen Einrichtungsstil. Meistens können die Designerregale nicht selbst konfiguriert werden. Ausnahmen gibt es natürlich für das ensprechende Kleingeld auch hier.

Was genau sind Regalsysteme ?

Wenn man den Begriff Regalsysteme liest, denk man vermutlich zunächst an die typischen Bücherregale. Bei der Systembauweise kann das Regal individuell zusammengestellt werden. Die Höhe, die Breite und die Tiefe, sowie die Anzahl und die Höhe der Regalböden können selbst bestimmt werden

Worauf  Sie beim Kauf von Regalsystemen achten sollten

  • Ist die Regalsysteme erweiterbar?
  • Wie lange garantiert der Hersteller eine Nachlieferungsmöglichkeit für Ergänzungsböden, Seitenteile usw.?
  • Wenn das Regalsystem für Bücher verwendet wird, achten Sie darauf, dass die Regalböden eine ausreichende Stärke haben. Wenn Sie das Regalsystem in erster Linie für Bücher und/oder schwere Gegenstände nutzen möchten gibt es zusätzliche Punkte zu beachten, denn  wenn ein Einlegeboden in einem Regal sich unter Belastung nach unten durchbiegt, ist es möglich, dass er aus den Bodenträgern rutscht. Ein fest mit den Seiten verbundener Boden sieht unschön aus, wenn er sich zu stark verformt. Türen und Schubkasten-Vorderstücke können von den durchhängenden Böden eingeklemmt werden. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass ein Boden aus Spanplatte schneller durchbiegt als ein Boden aus Vollholz. Man sollte auch bedenken, dass sich der Boden bei einer einzelnen Punktlast in der Mitte schneller durchbiegt, als wenn das gleiche Gewicht auf den ganzen Boden verteilt wird. Ein mit den Seiten fest verbundener Boden biegt nicht so schnell durch wie eine lose auf Bodenträgern aufliegender.
  • Wenn Sie sich für Metall - Regalsysteme entscheiden, prüfen Sie, ob es keine scharfen Kanten gibt. Gerade bei den Günstigen Modellen aus dem Baumarkt können Sie sich bereits beim Aufbau an den scharfen Kanten verletzten.
  • Bei Wandregalböden prüfen Sie die Wandbeschaffenheit. Die Wandregalböden benötigen um fest verankert zu werden eine bestimmte Wanddicke.
  • Wie sieht die Umgebung aus. Gibt es vielleicht Haustiere, vor denen wertvolle Bücher ungedingt geschützt werden müssen? Dann entscheiden Sie sich doch einfach für ein Regalsystem mit einer Türvariante. Dieses kann eine Drehtür oder auch eine Schiebetür sein.
  • liegt eine Unbenklichkeitsbescheinigung des Herstellers vor?
  • Wie lange gewährt der Hersteller Garantie auf das Regalsystem?
  • Gibt es einen Kundendienst, der das Regal vor Ort aufbauen und ggfs. anpassen kann?
Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • De.lirio.us
  • Facebook
  • Linkarena
Comments are closed.
  • About Kreative Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer/Wohnungsplaner/Wohnideen