Das Schrankbett

Das Schrankbett ist ein Raumsparwunder für beengte Räumlichkeiten. Schrankbetten werden häufig dort eingesetzt, wo der Wohnraum begrenzt ist. Auf diese Weise lassen sich wohnen und schlafen in charmanter Weise miteinander kombinieren.

Das Schrankbett im WohnzimmerEs gibt in Deutschland nur wenige Hersteller, die sich auf Schrankbetten spezialisiert haben. Der Marktführer im Segment Schrankbetten ist die Firma Nehl Wohnideen.

Viele von ihnen denken vermutlich bei dem Begriff  „Schrankbett“ an ein altes muffiges Bett, welches bei Nichtgebrauch mit quietschen und knarren im Schrank verschwindet, altbackend und platzraubend – aber dem ist heute nicht mehr so.

Die Schrankbetten der heutigen Generation sind auf den ersten Blick nicht als Bett zu erkennen. Getarnt als chicer Wohnzimmerschrank oder als Highboard integrieren sie sich in die jeweilige Wohnoptik.

Auch von der Ausstattung her, müssen sich die Schrankbetten nicht hinter den herkömmlichen Betten verstecken. Die Schrankbetten sind ausgestattet mit einem richtigen Lattenrost und einer vernünftigen Matratze. Bei Nehl können Sie z.B. den Matratzentyp selbst auswählen. Weiterhin gibt es hier noch eine Beleuchtung, eine Liegeflächenverlängerung, Matratzenschoner, Allergikermatratzen, automatisch ausklappende Bettfüße und diverse andere Kleinigkeiten dazu. Die Lattenroste kann man im Kopf- und Fußbereit stufenlos verstellen. Also, was will man mehr?

Wer bei dem Kauf auf Nummer sicher gehen will, der sollte unbedingt auf das GS-Zeichen (=geprüfte Sicherheit) achten. Man sollte auch nicht nur auf den Preis schauen. Sicherlich gibt es Schrankbetten für 500,- Euro, jedoch kann man von diesen Modellen keine Top-Qualität erwarten. Die Sparsamkeit wird sich nach einigen Jahren rächen. Bei den billigen Klappbetten treten oftmals knarrende und quietschende Geräusche auf, die Beschlagstechnik ist schon nach wenigen Jahren ausgeleiert und die Matratzen in kürzester Zeit durchgelegen. Gerade in dem Segment Schrankbett kommt es auf die Sicherheit und die Qualität des Möbelstückes an.

Welche unterschiedlichen Arten von Schrankbetten gibt es?

Schrankbetten gibt es mit unterschiedlichen Klappbettbeschlägen. Je nachdem wie viel Platz im Wohnzimmer bzw. Wohnraum zur Verfügung steht kann man wählen zwischen einem:

Hochbett

Das Wohnzimmer Schrankbett Bei einem Schrankbett-Hochbett wird die  Liegefläche vertikal aus einer Höhe von 170 bis 220 cm ausgeklappt. Das Schrankbett kann alleine stehen oder auch in eine Wohnwand integriert werden.  Wie bei einem richtigen Bett gibt es auch bei dem Hochbett verschiedene Liegeflächenbreiten und -längen. Beim Kauf eines Hochschrankbettes sollte man darauf achten, dass das Bett im halb geöffneten Zustand stehen bleibt. Nur so ist  sicher, dass es beim Öffnen nicht einmal aus Versehen herunterfällt. So kann einem Material- und Personenschaden vorgebeugt werden. Wichtig ist auch, dass das Schrankbett an einer festen Wand verdübelt wird damit es beim Verwandeln nicht nach vorne überschlägt. Das Bettzeug kann beim Schließen des Bettes auf der Matratze verbleiben. Die Bettzeuggurte verhindern ein Verrutschen im Schrank. Bei den Hochschrankbetten unterscheidet man noch danach, ob sich die Liegefläche in einem Stück herunterklappen lässt, oder das Kopfteil beim Schließen und Öffnen des Bettschrankes abknickt. Das abknickende Kopfteil hat den Vorteil, dass das Bett in der Gesamttiefe weniger Platz beansprucht. Bei einer Liegefläche von 200 cm Länge spart man dadurch gut 40 cm Platz in der Tiefe. Gerade in beengten Wohnzimmern ein riesen Vorteil. Der Nachteil dabei ist, dass man eine Spezialmatratze benötigt, wo das Kopfteil an der Liegefläche angenäht bzw. mittels Reissverschluß befestigt ist. Aber auch hier gibt es schon relativ preisgünstige Matratzenvarianten bei den Schrankbettenherstellern. Ein Vergleich lohnt sich.

Querbett

Querbett Schrankbett im WohnzimmerEin Querbett hat den grossen Vorteil, dass es in der Tiefe nur sehr wenig Platz beansprucht. Da die Liegefläche horizontal – also quer ausgeklappt wird, benötigt man bei einer Liegeflächenbreite von 90 cm ca. 127 cm in der Tiefe. Die meisten Querbetten haben eine geschmeidige Korpustiefe von 40 cm. Sie integrieren sich auch gerade deshalb hervorragend in das Wohnzimmerambiente. Optisch kann man sie nicht von einem  Side- oder Highboard unterscheiden. Durch die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten von Frontformen, Farben und Hölzern passt sich das Querbett vielen unterschiedlichen Wohnstilen an. Wie auch das Hochbett, kann das Querbett wahlweise alleine stehen oder aber auch in eine Wohnwand integriert werden. Ein weiterer Vorteil bei den Querbetten ist, daß jeder seine eigene Matratze dort hineinlegen kann. Im Normalfall hat dort eine Matratze von 20 cm Dicke Platz. Auch hier kann das Bettzeug tagsüber auf der Matratze verbleiben. Vor dem Zuklappen des Schrankbettes kann es mit den Matratzenhaltegurten fixiert werden, s0 dass es nicht nach hinten in den Schrank hineinrutschen kann. Qualitativ hochwertige Hersteller bieten für den entstehenden Spalt zwischen Rückwand und Polsterrahmen eine Schutzvorrichtung an, damit keine Gegenstände in den, beim Aufklappen entstandenen, Zwischenraum fallen können. Diese Schutzvorrichtung ist auch gleichzeitig eine Kindersicherung. Damit das Querbett auch sicher auf dem Boden steht, sollte man auf stabile Bettfüsse achten. Die günstigeren Querbetten verfügen über einen Bügelfuss, der von Hand ein- und ausgeklappt werden muss. Der Nachteil hierbei: Vergisst man einmal beim Schließen des Schrankbettes den Fussbügel umzulegen, sind Beschädigungen am Oberboden des Bettes vorprogrammiert. Komfortabler sind die Automatikfüsse. Sie klappen beim Verwandeln des Schrankbettes automatisch ein- oder aus.

Faltbett

Das Faltbett als SchrankbettEine neuartige Variante des Schrankbettes hatte 2010 die Firma Nehl auf den Markt gebracht. Ein bisher im Polsterbereich eingesetzter und bewährter Beschlag wurde in einen Wohnzimmerschrank integriert. Durch diese pfiffige Idee kann nun noch mehr Platz gespart werden. Das Schrankbett mit dem Faltmechanismus ist nur 112 cm hoch. Das Bett gibt es wahlweise mit einer Falttüren- oder Schiebetürenfront. Der Vorteil bei dieser Technik ist die komfortable Liegeflächenhöhe von knapp 57 cm. So fällt das Aufstehen morgens nicht so schwer. Wer hier bei geschlossenen Türen ein Bett erkennt, der muss schon Insider sein. So genial ist bislang noch kein Bett “versteckt” worden. Aufgrund der Falttürenlösung bietet sich diese Technik zur Integration in eine komplette Wohnzimmerwand an. Da die Schiebetüren Auslauf benötigen, müssen links und rechts Anbaumöbel gestellt werden.

Das Faltbett im Schrank

Krabbelbett

Ein Schrankbett der etwas anderen Art ist das Krabbelbett. Eigentlich hat es keinen richtigen Namen, aber „Krabbelbett“ trifft den Kern der Sache ziemlich gut. Das Schrankbett funktioniert ohne Klappmechanismus und ist insbesondere für  Personen geeignet, welche vor der Klappbett-Technik zurückschrecken. Das Schrankbett krabbelt (nein fährt) auf Knopfdruck automatisch aus dem Schrank hervor. Auch die Qualität kann sich sehen lassen. Nur wie funktioniert das Prinzip? Im Grunde genommen ganz einfach. Mit Hilfe eines Elektromotors wird die Liegefläche in den Schrank gezogen, wo sie sich hinter der Vitrinenrückwand hochschiebt. Der Nachteil bei dieser Schrankbettart liegt auf der Hand. Leider ist es nicht möglich, seine eigene Matratze in das Bett hineinzulegen. Es handelt sich bei der Matratze i.d.R. um eine Latexmatratze in Sonderanfertigung. Denn nur, wenn der Unterbau und die Matratze 100%ig aufeinander abgestimmt sind, funktioniert die Technik. Auch das Bettzeug muss man beim Schließen des Schrankbettes herunternehmen und an einem anderen Ort verstauen. Damit die Funktion des Schrankbettes gewährleistet ist, hat man bei dieser Technik eine Mindest-Korpustiefe von 60 cm – nicht gerade zierlich für ein kleines Wohnzimmer.

Einbaubett Modul

Für Personen, die Ihren Schrank gerne selbst bauen möchten und nur einen Betteinsatz benötigen, für die gibt es das fertige Einbaubettmodul. In erster Linie ist diese Variante für Innenausbauer und Tischlereien gedacht, die im Auftrag von Kunden eine individuelle Wohnzimmergestaltung vornehmen. Hier kommt man mit den Standardmaßen oft nicht weiter. Das Modul kann dann auch mit nahezu jeder beliebigen Front versehen werden. Aber auch das Einbaubett Modul muss an einer festen Wand verdübelt werden, damit es beim Öffnen nicht vorne überschlägt. Das sollte man unbedingt berücksichtigen, wenn man sich für ein Schrankbett entscheidet. Außer in deutschen Wohnzimmern wird das Schrankbett-Einbaumodul auch in Wohnmobilen oder Schiffskojen eingesetzt – dort wo besondere Anforderungen an die Stabilität und die Technik gestellt werden.

Achten Sie daher bei den Beschlägen auf das GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit.

Manchmal muß man im Möbelhaus etwas nach dieser besonderen Art Wohnzimmermöbel suchen, weil es sich hierbei um ein Nischenprodukt handelt. Oftmals sind die Schrankbetten in der Abteilung: Apartment oder Schlafen zu finden, wobei die Kunden oft dran vorbeilaufen, da ein Bett als solches nicht erkennbar ist.

Bookmarks: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Digg
  • del.icio.us
  • Reddit
  • De.lirio.us
  • Facebook
  • Linkarena
Comments are closed.
  • About Kreative Einrichtungsideen für Ihr Wohnzimmer/Wohnungsplaner/Wohnideen